fbpx
Foodlove

Schoko küsst Orange

Geschrieben am 21.07.2016

Orangensorbet in selbstgemachten Schokoschüsseln – DIE Sommersünde

Sandalen, kurze Hosen, Vogelgezwitscher – endlich ist der Sommer da! Wer es nicht in den Süden an den Strand schafft, macht es sich einfach daheim gemütlich und genießt Urlaub auf Balkonien. Und was bringt da mehr Sommer-Feeling als eine Schüssel mit erfrischendem Orangensorbet? Richtig – Orangensorbet in selbst gemachten Schokoschüsseln!

Das Besondere am Sorbet ist sein erfrischender Geschmack. Kein Wunder, schließlich besteht es im Wesentlichen aus Fruchtsaft oder Fruchtmark, Wasser und Zucker. Dieses Basisrezept kann man aber nach Belieben verfeinern. Um den Gaumen zu erfrischen, eignet sich Sorbet übrigens hervorragend als Zwischengang in einem mehrgängigen Menü.
Top-Shot von Zutaten für Orangensorbet: halbierte und ganze Orangen links oben im Bild, darunter zwei Schalen mit Zucker und Schlagobers. Rechts oben im Bild ein Messbecher aus Plastik.
Person kocht Gelatine in Kochtopf auf Holzbrett auf und rührt mit Schneebesen. Neben dem Holzbrett liegen halbierte Orangen.
Nahaufnahme von Orangensorbet in Eisbereiter.

Tolle Toppings für Orangensorbet sind geröstete Mandelsplitter und Zimt. Der Duft gerösteter Mandeln verbindet sich mit dem fruchtigen Aroma der Orangen, der Zimt harmoniert mit der natürlichen Säure der Früchte und verleiht dem Sorbet so eine vollere Geschmacksnote.

Für die Schokoschüsseln benötigt man lediglich Schokolade, Luftballons und Backpapier. Wichtig ist, nicht zu kleine Luftballons zu verwenden. Diese stehen schnell unter Druck und halten der Hitze der Schokolade nicht lange Stand.

Polaraid Foto in weiß von drei aufgeblasenen Luftballons in grün, blau und lila.
Polaroid in weiß mit Schüssel, die mit flüssiger Schokolade gefüllt ist. Darüber ein lila Luftballon der zur Hälfte mit Schokolade bedeckt ist.
Polaroid in weiß mit drei Luftballons in lila grün und blau, die zur Hälfte mit Schokolade bedeckt sind.
Polaroid in weiß mit zwei Luftballons in lila und blau, die zur Hälfte mit Schokolade bedeckt sind. Vor den beiden Luftballons ist eine kleine Schale aus Schokolade.

Und so einfach geht´s:

  1. Die Luftballons aufblasen und mit einem Knoten verschließen. Währenddessen die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Schokolade etwas auskühlen lassen.
  2. Backpapier auslegen und Kleckse der geschmolzenen Schokolade darauf setzen.
  3. Die Luftballons nacheinander bis zur Hälfte in die Schüssel mit geschmolzener Schokolade tauchen und auf die Schokokleckse setzen.
  4. Die Schokolade fest werden lassen.
  5. Anschließend die Luftballons mit einer Nadel zerstechen und die Ballonreste entfernen – fertig sind die Schokoschalen. Das Sorbet in die Schokoschüsseln füllen und eiskalt genießen!
Top-Shot von Orangensorbet mit Eiskugelschaber. Darüber stehen zwei Schüsseln, eine davon mit einer Sorbetkugel gefüllt mit einer halb-geschälten Orange rechts daneben.

Fruchtig-frisches Orangensorbet

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 50 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 200 ml Wasser
  • 170 g Zucker
  • 150 g Joghurt
  • 4 Blatt weiße Gelatine

Zubereitung:

  1. Die Gelatineblätter in reichlich kaltem Wasser etwa 15 Minuten lang einweichen, dann herausnehmen und vorsichtig ausdrücken. Anschließend in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie sich aufgelöst haben. Dabei darf die Gelatine jedoch nicht kochen.
  2. Orangensaft, Zitronensaft, Wasser, Zucker, Joghurt in einen Mixer geben. Mixen bis sich der Zucker aufgelöst hat und sich alle Zutaten gleichmäßig vermischt haben.
  3. Jetzt die heiße Gelatine in einem dünnen Strahl dazugeben und unterrühren.
  4. Dann die fertige Masse sofort in den laufenden Eisbereiter füllen und etwa 40 bis 50 Minuten lang rühren.

Guten Appetit!